Angebote zu "Plastik" (179 Treffer)

BOMANN Kühlbox KB 6012 CB, 30 l, grau
Empfehlung
72,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Handhabung & Komfort Eigenschaften , wartungsfrei, Abnehmbare Teile , Deckel, Anzahl Tragegriffe , 1 St., Maße & Gewicht Höhe , 43,5 cm, Breite , 40 cm, Tiefe , 29,5 cm, Volumen , 30 l, Farbe & Material Farbe , blau grau, Material Gehäuse , Kunststoff, Leistung, Energieverbrauch & Umwelt Energieeffizienzklasse , A++, Technische Daten Leistung Motor ECO-Modus , 8 W, Spannung , 220-240 V, Frequenz , 50/60 Hz, Klimaklasse , N SN, Kühlsystem , Peltier, Betriebsgeräusch , 52 dB, Kühlleistung maximal unter Umgebungstemperatur , 18 °C, Akku & Betriebszeiten Art Stromversorgung , 12 V Fahrzeuganschluss externes Netzteil, Programme & Funktionen Funktionen , Warmhalten Kühlen, Energiesparfunktionen , Energiesparmodus, Ausstattung Ausstattung , Trafo Ventilator Tragegriff, Eigenschaften Deckel , Dichtungsgummi, Eigenschaften Tragegriff , klappbar, Wissenswertes Sprache Bedienungsanleitung , Deutsch Niederländisch Französisch Spanisch Italienisch Englisch Polnisch Ungarisch Russisch,

Anbieter: OTTO
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Gestaltete Umwelt: Plastik im näheren öffentlic...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(4,99 € / in stock)

Gestaltete Umwelt: Plastik im näheren öffentlichen Raum - Siegfried Steeges Paar-Pferd:Naturnachahmung - Naturerfindung: Ein schöpferisches Spannungsfeld. 1. Auflage Arne Nordmeyer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
ARDROX Eindringprüfsystem Set 1 Eindringprüfung...
Topseller
38,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Ardrox® Eindringprüfsystem Set 1 nach EN 3452 Das im 19. Jahrhundert gegründete, deutsche Traditionsunternehmen Chemetall GmbH mit Hauptsitz in Frankfurt am Main hat sich in den letzten Jahrzenten zu einem global führenden Unternehmen im Bereich der Oberflächentechnik etabliert. Mit den Ardrox® Produkten zur zerstörungsfreien Prüfung (ZfP) bietet das Unternehmen ein Eindringsystem zur Eindringprüfung zum Nachweis von Oberflächenschädigungen in nichtporösen Werkstoffen wie Keramik oder Metall an. Bei der sogenannten Eindringprüfung (Penetrant Testing - PT) handelt es sich um ein anerkanntes Prüfverfahren zum Nachweis von Oberflächenfehlern wie Rissen und Überlappungen in beispielsweise Schmiede-, Guss- und Schweißwerkstücken. Das Prinzip ist so simpel wie effektiv: Das System besteht aus einem Reiniger, dem namensgebendem Eindringmittel und einem Nassentwickler. Durch die Kombination dieser drei Produkte des Tageslicht-Eindringverfahrens kann man Oberflächenfehler in Form heller, roter Markierungen im scharfen Kontrast zum weißen Hintergrund nachweisen. Highlights: Komplettes Ardrox®-Eindringprüfsystem zur Erkennung von Fehlern auf metallischen und nichtmetallischen Oberflächen Kontrastreiche, sichere Anzeige Gute Abwaschbarkeit Anwendung: Vorreinigung: Zu prüfende Oberfläche mit Ardrox® 9PR5 reinigen. Oberfläche muss frei von Fett, Öl und sonstigem Schmutz sein. Nach der Vorreinigung ist die Oberfläche zu trocknen. Eindringvorgang: Ardrox® 9VF2 auf die zu prüfende Fläche sprühen, bis sie von einem dünnen, gleichmäßigen Film bedeckt ist. Die Eindringzeit beträgt ca. 10 - 30 Minuten. Zwischenreinigung: Überschüssiges Eindringmittel mit Wasser oder einem fusselfreien, mit Ardrox® 9PR5 besprühten Tuch von der Prüffläche entfernen. Entwicklung: Den Entwickler Ardrox® 9D1B im Abstand von 20 - 30 cm dünn und gleichmäßig auf die Prüffläche sprühen. Die Entwicklungszeit beträgt 10 - 30 Minuten. Die Auswertung erfolgt in diesem Zeitraum. Optional kann die Auswertung unter UV(A)-Licht mit 365 nm erfolgen, da das Eindringmittel Ardrox® 9VF2 fluoreszierend ist. Materialverträglichkeit: Einsetzbar auf allen gängigen Materialien wie ferritische und austenitische Stähle, Magnesium, Cadmium, Kupfer und Aluminium Kann Gummi und Kunststoffe anweichen Ardrox® 9VF2 Aussehen: Rote, fluoreszierende Flüssigkeit Chemische Charakterisierung: Organisches Lösungsmittelgemisch Dichte: 0,92 g/ml bei 20°C Flammpunkt: > 94°C Inhalt: 400 ml Ardrox® 9PR5 Aussehen: Farblos, niedrigviskos Chemische Charakterisierung: Organisches Lösungsmittelgemisch Dichte: 0,68 g/ml bei 20°C Flammpunkt: -4°C Inhalt: 400 ml Mischbar mit Wasser: ✗ Ardrox® 9D1B Aussehen: Weiße Pulversuspension in einer klaren, farblosen Trägerflüssigkeit Chemische Charakterisierung: Organisches Lösungsmittelgemisch Dichte: 0,88 g/ml bei 20°C Flammpunkt: -18°C Inhalt: 400 ml Gefahren-/Sicherheitssätze: Reiniger Ardrox 9PR5Gefahrenbestimmende Komponente(n) zur Etikettierung: Kohlenwasserstoffe, C7, n-Alkane, Isoalkane, Cyclene. EU-Detergenzienverordnung EG 907/2006: Aliphatische Kohlenwasserstoffe 30 % und darüber H222 Extrem entzündbares Aerosol H229 Behälter mit Druck beaufschlagt kann bei Erwärmung bersten H315 Verursacht Hautreizungen H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen P211 Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen P243 Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladungen treffen P251 Nicht durchstechen oder verbrennen, auch nicht nach Gebrauch P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen P303 + P361 + P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar) Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen. P304 + P340 BEI EINATMEN Bei Atembeschwerden an die frische Luft bringen und in einer Position ruhigstellen, die das Atmen erleichtert P308 + P313 BEI Exposition oder falls betroffen Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen P410 + P412 Vor Sonnenbestrahlung schützen und nicht Temperaturen von mehr als 50 °C aussetzen P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen /> Gefahr . Eindringmittel Ardrox 9VF2Gefahrenbestimmende Komponente(n) zur Etikettierung: 8051-30-7 Fettsäurealkanolamid. H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein. H315 Verursacht Hautreizungen H318 Verursacht schwere Augenschäden H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen. P301 + P330 + P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen. P303 + P361 + P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen P308 + P310 BEI Exposition oder falls betroffen: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen P410 + P412 Vor Sonnenbestrahlung schützen und nicht Temperaturen von mehr als 50 °C aussetzen P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen Gefahr . Entwickler Ardrox 9D1BGefahrenbestimmende Komponente(n) zur Etikettierung: 67-64-1 Aceton H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. EUH066 Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen. P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen P303 + P361 + P353 BEI KONTAKT MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle beschmutzten, getränktenKleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/ duschen. P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. P308 + P313 BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen. Entsorgung:P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen. Gefahr Signalwort: Gefahr. Gefahr. Gefahr

Anbieter: werkstatt-king.de
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Plastik im Blut
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir leben in einem Plastikzeitalter mit gravierenden Folgen für die Umwelt und für den Menschen. Plastik ist biologisch nicht abbaubar und zerfällt teilweise erst in mehreren hundert Jahren in immer kleinere Teile. Dabei setzt es gebundene Chemikalien frei und zieht weitere Chemikalien aus der Umgebung an, so dass Mikroplastik-Teile wie kleine Giftmülltransporter im Meer schwimmen, bis sie in die Nahrungskette gelangen. Aus Plastik, das uns umgibt und mit dem unsere Nahrung in Kontakt kommt, können sich ebenfalls giftige Chemikalien lösen, die wir einatmen und die wir essen. Fatal: Jeder von uns hat heute bereits Chemikalien aus Plastik im Blut. Exponentiell zu dem signifikanten Anstieg der Plastikproduktion in den letzten 50 Jahren nahmen die sogenannten Zivilisationskrankheiten wie Allergien, Asthma, Rheuma, Arthritis, Diabetes, Alzheimer, Autoimmunerkrankungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen, Magen-Darm-Krankheiten, Parodontitis und chronische Infektionen zu. Alle diese Erkrankungen haben eine Entzündungskomponente, was dafür spricht, dass das Immunsystem keine zusätzlichen Reize mehr toleriert. Auch hormonbedingte Erkrankungen nehmen signifikant zu. Viele Wissenschaftler machen die Umwelthormone dafür verantwortlich - wie Chemikalien aus Plastik, die im Körper ähnlich wie Hormone wirken. Dieses Buch richtet sich an alle, die die Umwelt und sich selbst schützen wollen. An diejenigen, die glauben, dass Plastik nur ein Problem für Menschen ohne Wertstofftonne ist. An alle, die ´´natürlich´´ gesund leben wollen. So dass wir in Zukunft kein Plastik mehr im Körper haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
ARDROX Eindringprüfsystem Set 3 Eindringprüfung...
Aktuell
38,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Ardrox® Eindringprüfsystem Set 3 nach EN 3452 Das im 19. Jahrhundert gegründete, deutsche Traditionsunternehmen Chemetall GmbH mit Hauptsitz in Frankfurt am Main hat sich in den letzten Jahrzenten zu einem global führenden Unternehmen im Bereich der Oberflächentechnik etabliert. Mit den Ardrox® Produkten zur zerstörungsfreien Prüfung (ZfP) bietet das Unternehmen ein Eindringsystem zur Eindringprüfung zum Nachweis von Oberflächenschädigungen in nichtporösen Werkstoffen wie Keramik oder Metall an. Bei der sogenannten Eindringprüfung (Penetrant Testing - PT) handelt es sich um ein anerkanntes Prüfverfahren zum Nachweis von Oberflächenfehlern wie Rissen und Überlappungen in beispielsweise Schmiede-, Guss- und Schweißwerkstücken. Das Prinzip ist so simpel wie effektiv: Das System besteht aus einem Reiniger, dem namensgebendem Eindringmittel und einem Nassentwickler. Durch die Kombination dieser drei Produkte des Tageslicht-Eindringverfahrens kann man Oberflächenfehler in Form heller, roter Markierungen im scharfen Kontrast zum weißen Hintergrund nachweisen. Highlights: Komplettes Ardrox®-Eindringprüfsystem zur Erkennung von Fehlern auf metallischen und nichtmetallischen Oberflächen Kontrastreiche, sichere Anzeige Gute Abwaschbarkeit Anwendung: Vorreinigung: Zu prüfende Oberfläche mit Ardrox® 9PR88 reinigen. Oberfläche muss frei von Fett, Öl und sonstigem Schmutz sein. Nach der Vorreinigung ist die Oberfläche zu trocknen. Eindringvorgang: Ardrox® 9VF2 auf die zu prüfende Fläche sprühen, bis sie von einem dünnen, gleichmäßigen Film bedeckt ist. Die Eindringzeit beträgt ca. 10 - 30 Minuten. Zwischenreinigung: Überschüssiges Eindringmittel mit Wasser oder einem fusselfreien, mit Ardrox® 9PR88 besprühten Tuch von der Prüffläche entfernen. Entwicklung: Den Entwickler Ardrox® 9D1B im Abstand von 20 - 30 cm dünn und gleichmäßig auf die Prüffläche sprühen. Die Entwicklungszeit beträgt 10 - 30 Minuten. Die Auswertung erfolgt in diesem Zeitraum. Optional kann die Auswertung unter UV(A)-Licht mit 365 nm erfolgen, da das Eindringmittel Ardrox® 9VF2 fluoreszierend ist. Materialverträglichkeit: Einsetzbar auf allen gängigen Materialien wie ferritische und austenitische Stähle, Magnesium, Cadmium, Kupfer, Titan, Messing, Bronze und Aluminium Kann Gummi und Kunststoffe anweichen Ardrox® 9VF2 Aussehen: Rote, fluoreszierende Flüssigkeit Chemische Charakterisierung: Organisches Lösungsmittelgemisch Dichte: 0,92 g/ml bei 20°C Flammpunkt: > 94°C Inhalt: 400 ml Ardrox® 9PR88 Aussehen: Farblos, niedrigviskos Chemische Charakterisierung: Alkohole Dichte: 0,79 g/ml bei 20°C Flammpunkt: 10°C Inhalt: 300 ml Mischbar mit Wasser: ✓ Ardrox® 9D1B Aussehen: Weiße Pulversuspension in einer klaren, farblosen Trägerflüssigkeit Chemische Charakterisierung: Organisches Lösungsmittelgemisch Dichte: 0,88 g/ml bei 20°C Flammpunkt: -18°C Inhalt: 400 ml Gefahren-/Sicherheitssätze: Reiniger Ardrox 9PR88Gefahrenbestimmende Komponente(n) zur Etikettierung: 67-63-0 Propan-2-ol. EU-Detergenzienverordnung EG 907/2006: Aliphatische Kohlenwasserstoffe 30 % und darüber H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H319 Verursacht schwere Augenreizung H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen P308 + P313 BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen Gefahr . Eindringmittel Ardrox 9VF2Gefahrenbestimmende Komponente(n) zur Etikettierung: 8051-30-7 Fettsäurealkanolamid. H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein. H315 Verursacht Hautreizungen H318 Verursacht schwere Augenschäden H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen. P301 + P330 + P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen. P303 + P361 + P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen P308 + P310 BEI Exposition oder falls betroffen: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen P410 + P412 Vor Sonnenbestrahlung schützen und nicht Temperaturen von mehr als 50 °C aussetzen P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen Gefahr . Entwickler Ardrox 9D1BGefahrenbestimmende Komponente(n) zur Etikettierung: 67-64-1 Aceton H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. EUH066 Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen. P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen P303 + P361 + P353 BEI KONTAKT MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle beschmutzten, getränktenKleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/ duschen. P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. P308 + P313 BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen. Entsorgung:P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen. Gefahr Signalwort: Gefahr. Gefahr. Gefahr

Anbieter: werkstatt-king.de
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Wie wir Plastik vermeiden
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Plastik ist DIE ökologische Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Millionen Tonnen an Kunststoff verschmutzen die Weltmeere und töten ebenso viele Tiere. Wenn sich nichts ändert, wird sich im Jahr 2050 mehr Plastik als Fische in den Meeren befinden. Mit schlimmen Konsequenzen für das gesamte ökologische System - und auch für den Menschen. Die gute Nachricht: Jeder Einzelne kann dazu beitragen, dass diese Katastrophe nicht eintritt. Will McCallum, Head of Oceans bei Greenpeace, steht an der Spitze des Kampfes gegen Plastik, und zeigt uns in seinem Ratgeber anschaulich, was wir zuhause und in unserer Umgebung ganz einfach verändern können, um ein Teil dieser weltweiten Bewegung zu werden. Mit einem Nachwort des deutschen Greenpeace-Experten Manfred Santen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Severin Kühlbox KB 2918, 20 l, grün
Aktuell
69,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Allgemein Weitere Vorteile , 12 Volt Anschlussleitung, Maße & Gewicht Höhe , 42 cm, Breite , 39 cm, Tiefe , 29 cm, Volumen , 20 l, Farbe & Material Farbe , grün weiß, Material Gehäuse , Kunststoff, Leistung, Energieverbrauch & Umwelt Energieeffizienzklasse , A++, Skala Energieeffizienzklasse , A+++ bis D, Technische Daten Leistung , 58 W, Spannung , 230 V, Klimaklasse , SN, Temperatur minimal , 10 °C, Temperatur maximal , 32 °C, Betriebsgeräusch , 35 dB, Akku & Betriebszeiten Art Stromversorgung , 12 V Fahrzeuganschluss externes Netzteil, Programme & Funktionen Funktionen , Kühlen Warmhalten, Ausstattung Eigenschaften Tragegriff , klappbar, Wissenswertes Sprache Bedienungsanleitung , Deutsch Niederländisch Französisch Englisch Italienisch Spanisch Polnisch Ungarisch Russisch Dänisch Schwedisch Finnisch,

Anbieter: OTTO
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Plastik. 100 Seiten
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir Menschen stellen immer mehr Dinge aus Kunststoff her, und das wird unserer Umwelt zum Verhängnis - dabei war Plastik einst das Material der Zukunft. Doch Berichte von sterbenden Walen haben viele aufgerüttelt, und immer mehr Menschen bemühen sich um ein plastikfreies, nachhaltiges Leben. Pia Ratzesberger erzählt die spannende Geschichte des Plastiks, von der Erfindung der Billardkugel über Recycling bis hin zu Unverpackt-Läden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2019
Zum Angebot
BOMANN Kühlbox KB 6011 CB, 25 l, rot
Aktuell
59,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Allgemein Weitere Vorteile , Starkes, wartungsfreies Peltier-Kühlsystem Energiesparfunktion (ECO-Save) Doppelwandiges Kunststoffgehäuse mit hochwertiger Isolierung Spezielles Dichtungsgummi im Deckel reduziert Kondenswasserbildung Klappbarer Tragegriff Deckel abnehmbar Zubehör: 12 Volt-Anschlusskabel, 230 Volt-Anschlusskabel Spannungsversorgung: – Netzteilanschluss: DC 12 V, 45 W – Netzteilanschluss: AC 220–240 V, ~ 50/60 Hz, 55 W 8,5 W (ECO-Modus), Handhabung & Komfort Abnehmbare Teile , Deckel, Anzahl Tragegriffe , 1 St., Kabelaufbewahrung , Kabelstaufach, Betriebsart , Strom, Maße & Gewicht Höhe , 49,5 cm, Breite , 35,5 cm, Tiefe , 24 cm, Volumen , 25 l, Farbe & Material Farbe , rot grau, Material Gehäuse , Kunststoff, Leistung, Energieverbrauch & Umwelt Energieeffizienzklasse , A++, Skala Energieeffizienzklasse , A+++ bis D, Technische Daten Leistung , 55 W, Leistung Motor ECO-Modus , 9 W, Spannung , 230 V, Klimaklasse , ST, Kühlsystem , Peltier, Betriebsgeräusch , 52 dB, Kühlleistung maximal unter Umgebungstemperatur , 18 °C, Akku & Betriebszeiten Art Stromversorgung , 12 V Fahrzeuganschluss internes Netzteil, Programme & Funktionen Funktionen , Kühlen, Energiesparfunktionen , Energiesparmodus, Ausstattung Ausstattung , Tragegriff Trafo, Eigenschaften Deckel , abnehmbar, Wissenswertes Sprache Bedienungsanleitung , Deutsch Niederländisch Französisch Spanisch Italienisch Englisch Polnisch Ungarisch Russisch,

Anbieter: OTTO
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Schluss. Mit. Plastik.
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein bisschen die Welt retten - und das in zwei Minuten. In einer immer unübersichtlicher werdenden Flut aus Plastik liefert dieses kleine Buch klare Informationen und schnell umsetzbare Tipps für leerere Mülleimer und ein leichteres Gewissen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
ARDROX Eindringprüfsystem Eindringmittel Rot Ax...
Aktuell
16,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Ardrox® 9VF2 Eindringmittel nach EN 3452 Das im 19. Jahrhundert gegründete, deutsche Traditionsunternehmen Chemetall GmbH mit Hauptsitz in Frankfurt am Main hat sich in den letzten Jahrzenten zu einem global führenden Unternehmen im Bereich der Oberflächentechnik etabliert. Mit den Ardrox® Produkten zur zerstörungsfreien Prüfung (ZfP) bietet das Unternehmen ein Eindringsystem zur Eindringprüfung zum Nachweis von Oberflächenschädigungen in nichtporösen Werkstoffen wie Keramik oder Metall an. Bei der sogenannten Eindringprüfung (Penetrant Testing - PT) handelt es sich um ein anerkanntes Prüfverfahren zum Nachweis von Oberflächenfehlern wie Rissen und Überlappungen in beispielsweise Schmiede-, Guss- und Schweißwerkstücken. Das Prinzip ist so simpel wie effektiv: Das System besteht aus einem Reiniger, dem namensgebendem Eindringmittel und einem Nassentwickler. Durch die Kombination dieser drei Produkte des Tageslicht-Eindringverfahrens kann man Oberflächenfehler in Form heller, roter Markierungen im scharfen Kontrast zum weißen Hintergrund nachweisen. Highlights: Ardrox® 9VF2 als Teil des mehrstufigen Ardrox®-Prüfverfahrens in Kombination mit Reiniger und Entwickler Vereint gute Abwaschbarkeit mit hervorragender Empfindlichkeit Prüfbarkeit in rein sichtbarem Licht und unter UV(A)-Licht mit 365 nm möglich, dadurch deutlich erhöhte Prüfempfindlichkeit Frei von Azofarbstoffen und aromatischen Kohlenwasserstoffen Anwendung: Eindringmittel auf die zu prüfende Fläche sprühen, bis sie von einem dünnen, gleichmäßigen Film bedeckt ist. Die Eindringzeit beträgt ca. 10 - 30 Minuten. Überschüssiges Eindringmittel wird mit dem entsprechenden Reiniger von der Prüffläche entfernt. Materialverträglichkeit: Einsetzbar auf allen gängigen Materialien wie ferritische und austenitische Stähle, Magnesium, Cadmium, Kupfer und Aluminium Kann Gummi und Kunststoffe anweichen Aussehen: Rote, fluoreszierende Flüssigkeit Chemische Charakterisierung: Organisches Lösungsmittelgemisch Dichte: 0,92 g/ml bei 20°C Flammpunkt: > 94°C Inhalt: 400 ml Gefahren-/Sicherheitssätze: Eindringmittel Ardrox 9VF2Gefahrenbestimmende Komponente(n) zur Etikettierung: 8051-30-7 Fettsäurealkanolamid. H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein. H315 Verursacht Hautreizungen H318 Verursacht schwere Augenschäden H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen. P301 + P330 + P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen. P303 + P361 + P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen P308 + P310 BEI Exposition oder falls betroffen: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen P410 + P412 Vor Sonnenbestrahlung schützen und nicht Temperaturen von mehr als 50 °C aussetzen P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen Gefahr Signalwort: Gefahr

Anbieter: werkstatt-king.de
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Plastiksparbuch
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Plastikmüll, der sich zu Millionen Tonnen in der Umwelt anreichert, gehört zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Dabei ist gesundheitsschädliches oder kurzlebiges Plastik fast immer leicht vermeidbar! Alle wichtigen Fakten rund um Plastik und die Probleme, die es verursacht, haben wir im Plastiksparbuch zusammengestellt, zusammen mit über 300 Anleitungen und Ideen für sinnvolles Plastiksparen im Alltag. Plastiksparen ist gut für die Umwelt: Im Gegensatz zu erdölbasierten Kunststoffen, die jahrhundertelang in der Umwelt verbleiben und Tieren, Pflanzen und Menschen schaden, sind alternative Materialien vergleichsweise harmlos oder sogar vollständig biologisch abbaubar. Plastiksparen ist gut für die Gesundheit: Während gängige Plastiksorten Tausende unsichtbare Additive enthalten, die unsere Gesundheit und die Umwelt belasten, sind Naturmaterialien sowie Glas, Stahl & Co. in der Regel vollkommen unbedenklich. Plastiksparen macht Spaß und inspiriert zum Umdenken: Werde Teil der stetig wachsenden Bewegung von Menschen, denen Plastik nicht egal ist, und die tagtäglich durch bewusste Konsumentscheidungen ein Zeichen für Umweltschutz und für unseren Planeten setzen. Wir fördern den Verein Küste gegen Plastik e. V. und die Entwicklung der App ReplacePlastic: Ein Teil der Erlöse kommt direkt der Arbeit des Vereins und der Weiterentwicklung der App ReplacePlastic zugute. Das alles ist im Buch enthalten: Mit 288 Seiten und über 200 Abbildungen ist das Plastiksparbuch das bisher umfangreichste und informativste aller smarticular-Bücher. In der Einleitung: Umfangreiche Einführung in das Thema Plastik, Plastikmüll sowie die Folgen für Umwelt und Gesundheit Darstellung der am häufigsten anzutreffenden Plastikarten und ihrer Eigenschaften sowie der häufigsten Additive Lösungsansätze für das Plastikproblem Geschichte der Kunststoffe Plastikmatrix und Plastiktagebuch: Unsere Herangehensweise, mit der das Plastikproblem greifbar und lösbar wird Im Hauptteil: Über 300 Anleitungen und Ideen für sinnvolle Plastikvermeidung im Alltag Unterteilt in die Bereiche Wocheneinkauf, Küche, Ernährung, Körperpflege, Haushalt, Wäsche, Kinder, Unterwegs und auf Reisen und ´´Noch mehr Plastik sparen´´ In das Buch sind zudem über 100 Lesertipps aus der smarticular-Community eingeflossen, die das Buch in allen Kapiteln um wertvolle persönliche Erfahrungen und Erfolge bereichern. Hinweis: Viele der enthaltenen Ideen sind auch als Beiträge auf unserer Website smarticular.net online kostenlos verfügbar. Falls du unsicher bist, ob das Buch etwas für dich ist, kannst du dich auch zunächst dort informieren und dir ein Bild machen. Das Buch fasst die besten smarticular-Ideen rund ums Plastiksparen in einer kompletten Sammlung zusammen. Darüber hinaus enthält es zahlreiche weitere Ideen und umfangreiche Zusatzinformationen rund um das Thema Plastik, seine Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit, Lösungsansätze für das Plastikproblem sowie unsere Empfehlungen für eine Herangehensweise, mit der das übermächtig erscheinende Problem greifbar und lösbar wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
ARDROX Eindringprüfsystem Set 2 Eindringprüfung...
Beliebt
38,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Ardrox® Eindringprüfsystem Set 2 nach EN 3452 Das im 19. Jahrhundert gegründete, deutsche Traditionsunternehmen Chemetall GmbH mit Hauptsitz in Frankfurt am Main hat sich in den letzten Jahrzenten zu einem global führenden Unternehmen im Bereich der Oberflächentechnik etabliert. Mit den Ardrox® Produkten zur zerstörungsfreien Prüfung (ZfP) bietet das Unternehmen ein Eindringsystem zur Eindringprüfung zum Nachweis von Oberflächenschädigungen in nichtporösen Werkstoffen wie Keramik oder Metall an. Bei der sogenannten Eindringprüfung (Penetrant Testing - PT) handelt es sich um ein anerkanntes Prüfverfahren zum Nachweis von Oberflächenfehlern wie Rissen und Überlappungen in beispielsweise Schmiede-, Guss- und Schweißwerkstücken. Das Prinzip ist so simpel wie effektiv: Das System besteht aus einem Reiniger, dem namensgebendem Eindringmittel und einem Nassentwickler. Durch die Kombination dieser drei Produkte des Tageslicht-Eindringverfahrens kann man Oberflächenfehler in Form heller, roter Markierungen im scharfen Kontrast zum weißen Hintergrund nachweisen. Highlights: Komplettes Ardrox®-Eindringprüfsystem zur Erkennung von Fehlern auf metallischen und nichtmetallischen Oberflächen Kontrastreiche, sichere Anzeige Gute Abwaschbarkeit Anwendung: Vorreinigung: Zu prüfende Oberfläche mit Ardrox® 9PR5 reinigen. Oberfläche muss frei von Fett, Öl und sonstigem Schmutz sein. Nach der Vorreinigung ist die Oberfläche zu trocknen. Eindringvorgang: Ardrox® 9VF2 auf die zu prüfende Fläche sprühen, bis sie von einem dünnen, gleichmäßigen Film bedeckt ist. Die Eindringzeit beträgt ca. 10 - 30 Minuten. Zwischenreinigung: Überschüssiges Eindringmittel mit Wasser oder einem fusselfreien, mit Ardrox® 9PR5 besprühten Tuch von der Prüffläche entfernen. Entwicklung: Den Entwickler Ardrox® NQ1 im Abstand von 40 - 60 cm dünn und gleichmäßig auf die Prüffläche sprühen. Die Entwicklungszeit beträgt 10 - 30 Minuten. Die Auswertung erfolgt in diesem Zeitraum. Materialverträglichkeit: Einsetzbar auf allen gängigen Materialien wie ferritische und austenitische Stähle, Magnesium, Cadmium, Kupfer, Titan, Messing, Bronze und Aluminium Kann Gummi und Kunststoffe anweichen Ardrox® 9VF2 Aussehen: Rote, fluoreszierende Flüssigkeit Chemische Charakterisierung: Organisches Lösungsmittelgemisch Dichte: 0,92 g/ml bei 20°C Flammpunkt: > 94°C Inhalt: 400 ml Ardrox® 9PR5 Aussehen: Farblos, niedrigviskos Chemische Charakterisierung: Organisches Lösungsmittelgemisch Dichte: 0,68 g/ml bei 20°C Flammpunkt: -4°C Inhalt: 400 ml Mischbar mit Wasser: ✗ Ardrox® NQ1 Aussehen: Weißes Pulver in einer hellgrauen Trägerflüssigkeit Chemische Charakterisierung: Organisches Lösungsmittelgemisch Dichte: 0,8 g/ml bei 20°C Flammpunkt: 16°C Inhalt: 400 ml Gefahren-/Sicherheitssätze: Reiniger Ardrox 9PR5Gefahrenbestimmende Komponente(n) zur Etikettierung: Kohlenwasserstoffe, C7, n-Alkane, Isoalkane, Cyclene. EU-Detergenzienverordnung EG 907/2006: Aliphatische Kohlenwasserstoffe 30 % und darüber H222 Extrem entzündbares Aerosol H229 Behälter mit Druck beaufschlagt kann bei Erwärmung bersten H315 Verursacht Hautreizungen H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen P211 Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen P243 Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladungen treffen P251 Nicht durchstechen oder verbrennen, auch nicht nach Gebrauch P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen P303 + P361 + P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar) Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen. P304 + P340 BEI EINATMEN Bei Atembeschwerden an die frische Luft bringen und in einer Position ruhigstellen, die das Atmen erleichtert P308 + P313 BEI Exposition oder falls betroffen Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen P410 + P412 Vor Sonnenbestrahlung schützen und nicht Temperaturen von mehr als 50 °C aussetzen P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen /> Gefahr . Eindringmittel Ardrox 9VF2Gefahrenbestimmende Komponente(n) zur Etikettierung: 8051-30-7 Fettsäurealkanolamid. H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein. H315 Verursacht Hautreizungen H318 Verursacht schwere Augenschäden H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen. P301 + P330 + P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen. P303 + P361 + P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen P308 + P310 BEI Exposition oder falls betroffen: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen P410 + P412 Vor Sonnenbestrahlung schützen und nicht Temperaturen von mehr als 50 °C aussetzen P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen Gefahr . Entwickler Ardrox NQ1Gefahrenbestimmende Komponente(n) zur Etikettierung: 67-63-0 Propan-2-ol H222 Extrem entzündbares Aerosol H229 Behälter steht unter Druck: Kann bei Erwärmung bersten H319 Verursacht schwere Augenreizung H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen P211 Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen P251 Nicht durchstechen oder verbrennen, auch nicht nach Gebrauch P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen P308 + P313 BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen P410 + P412 Vor Sonnenbestrahlung schützen und nicht Temperaturen von mehr als 50 °C aussetzen P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen Gefahr Signalwort: Gefahr. Gefahr. Gefahr

Anbieter: werkstatt-king.de
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Die Öko-Challenge
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

RETTEN wir unseren Planeten! Wussten Sie, dass wir Deutschen pro Stunde etwa 320.000 Coffee-to-go-Becher verbrauchen? Oder dass 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel im Jahr auf der Welt verderben? Wir verbrauchen jedes Jahr 60 Prozent mehr Ressourcen, als unsere Erde innerhalb dieses Zeitraums regenerieren kann. Setzt sich diese Entwicklung ungebremst fort, wären 2030 zwei Erden nötig, um unseren Bedarf an Nahrung, Wasser und Energie zu decken. Dieser Ratgeber gibt konkrete, leicht umzusetzende Handlungsanweisungen, wie jeder Einzelne von uns seinen Beitrag im Alltag leisten kann, um umweltbewusst zu leben. Unter #ökochallenge kann jeder seine Erfahrungen teilen. -52 Öko-Tipps für mehr Nachhaltigkeit -Interessante Fakten rund um die Themen Plastik, Müll, Energie, Wasser, Ernährung und Konsum -Überblick über die wichtigsten Bio-, Fairtrade-, Fisch- und Umwelt-Siegel Bestseller-Autor Harald Lesch empfiehlt: ´´Mit der Öko-Challenge verringern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck und helfen zukünftigen Generationen, mit einem hohen Wohlstandsniveau zu rechnen.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
ARDROX Eindringprüfsystem Set 4 Eindringprüfung...
Angebot
38,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Ardrox® Eindringprüfsystem Set 4 nach EN 3452 Das im 19. Jahrhundert gegründete, deutsche Traditionsunternehmen Chemetall GmbH mit Hauptsitz in Frankfurt am Main hat sich in den letzten Jahrzenten zu einem global führenden Unternehmen im Bereich der Oberflächentechnik etabliert. Mit den Ardrox® Produkten zur zerstörungsfreien Prüfung (ZfP) bietet das Unternehmen ein Eindringsystem zur Eindringprüfung zum Nachweis von Oberflächenschädigungen in nichtporösen Werkstoffen wie Keramik oder Metall an. Bei der sogenannten Eindringprüfung (Penetrant Testing - PT) handelt es sich um ein anerkanntes Prüfverfahren zum Nachweis von Oberflächenfehlern wie Rissen und Überlappungen in beispielsweise Schmiede-, Guss- und Schweißwerkstücken. Das Prinzip ist so simpel wie effektiv: Das System besteht aus einem Reiniger, dem namensgebendem Eindringmittel und einem Nassentwickler. Durch die Kombination dieser drei Produkte des Tageslicht-Eindringverfahrens kann man Oberflächenfehler in Form heller, roter Markierungen im scharfen Kontrast zum weißen Hintergrund nachweisen. Highlights: Komplettes Ardrox®-Eindringprüfsystem zur Erkennung von Fehlern auf metallischen und nichtmetallischen Oberflächen Kontrastreiche, sichere Anzeige Gute Abwaschbarkeit Anwendung: Vorreinigung: Zu prüfende Oberfläche mit Ardrox® 9PR88 reinigen. Oberfläche muss frei von Fett, Öl und sonstigem Schmutz sein. Nach der Vorreinigung ist die Oberfläche zu trocknen. Eindringvorgang: Ardrox® 9VF2 auf die zu prüfende Fläche sprühen, bis sie von einem dünnen, gleichmäßigen Film bedeckt ist. Die Eindringzeit beträgt ca. 10 - 30 Minuten. Zwischenreinigung: Überschüssiges Eindringmittel mit Wasser oder einem fusselfreien, mit Ardrox® 9PR88 besprühten Tuch von der Prüffläche entfernen. Entwicklung: Den Entwickler Ardrox® NQ1 im Abstand von 40 - 60 cm dünn und gleichmäßig auf die Prüffläche sprühen. Die Entwicklungszeit beträgt 10 - 30 Minuten. Die Auswertung erfolgt in diesem Zeitraum. Materialverträglichkeit: Einsetzbar auf allen gängigen Materialien wie ferritische und austenitische Stähle, Magnesium, Cadmium, Kupfer, Titan, Messing, Bronze und Aluminium Kann Gummi und Kunststoffe anweichen Ardrox® 9VF2 Aussehen: Rote, fluoreszierende Flüssigkeit Chemische Charakterisierung: Organisches Lösungsmittelgemisch Dichte: 0,92 g/ml bei 20°C Flammpunkt: > 94°C Inhalt: 400 ml Ardrox® 9PR88 Aussehen: Farblos, niedrigviskos Chemische Charakterisierung: Alkohole Dichte: 0,79 g/ml bei 20°C Flammpunkt: 10°C Inhalt: 300 ml Mischbar mit Wasser: ✓ Ardrox® NQ1 Aussehen: Weißes Pulver in einer hellgrauen Trägerflüssigkeit Chemische Charakterisierung: Organisches Lösungsmittelgemisch Dichte: 0,8 g/ml bei 20°C Flammpunkt: 16°C Inhalt: 400 ml Gefahren-/Sicherheitssätze: Reiniger Ardrox 9PR88Gefahrenbestimmende Komponente(n) zur Etikettierung: 67-63-0 Propan-2-ol. EU-Detergenzienverordnung EG 907/2006: Aliphatische Kohlenwasserstoffe 30 % und darüber H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H319 Verursacht schwere Augenreizung H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen P308 + P313 BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen Gefahr . Eindringmittel Ardrox 9VF2Gefahrenbestimmende Komponente(n) zur Etikettierung: 8051-30-7 Fettsäurealkanolamid. H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein. H315 Verursacht Hautreizungen H318 Verursacht schwere Augenschäden H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen. P301 + P330 + P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen. P303 + P361 + P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen P308 + P310 BEI Exposition oder falls betroffen: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen P410 + P412 Vor Sonnenbestrahlung schützen und nicht Temperaturen von mehr als 50 °C aussetzen P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen Gefahr . Entwickler Ardrox NQ1Gefahrenbestimmende Komponente(n) zur Etikettierung: 67-63-0 Propan-2-ol H222 Extrem entzündbares Aerosol H229 Behälter steht unter Druck: Kann bei Erwärmung bersten H319 Verursacht schwere Augenreizung H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen P211 Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen P251 Nicht durchstechen oder verbrennen, auch nicht nach Gebrauch P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen P308 + P313 BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen P410 + P412 Vor Sonnenbestrahlung schützen und nicht Temperaturen von mehr als 50 °C aussetzen P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen Gefahr Signalwort: Gefahr. Gefahr. Gefahr

Anbieter: werkstatt-king.de
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Plastikfreie Zone
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein Leben für die Tonne Schockiert über die Auswirkungen, die die gigantischen Plastikmengen auf Gesundheit und Natur haben, beschließt Sandra Krautwaschl mit ihrem Mann und drei Kindern, ohne Plastik zu leben ... Gar nicht so einfach: Was tun, wenn man sich weiter die Zähne putzen, telefonieren und sich der Sohn ganz sicher nicht von seiner Plastik-Ritterburg trennen will? Höchst unterhaltsam und motivierend beschreibt sie, wie sich eine ganz normale Familie undogmatisch, aber mit viel Elan in das Experiment stürzt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Ökonomische Instrumente und Anreize zur Minimie...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Umweltwissenschaften, Note: 1,0, Universität Osnabrück (Institut für Umweltsystemforschung), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit ist es, einen Überblick über das Problem mariner Abfälle, insbesondere Plastik, zu geben, bestehende wissenschaftliche Ansätze, welche das Problem aus wirtschaftlicher Sicht angehen, aufzuzeigen und somit einen Beitrag zu leisten, die Reduzierung von Plastikeinträgen ins Meer gezielt, schnell und effektiv umsetzen zu können. Durch den weltweiten Einsatz von Plastik, gelangen neben anderem Müll zunehmend Makro- und Mikroplastik in die Weltmeere. Neben kontinuierlichen Plastikeinträgen durch uns als Konsumenten sowie durch Industrieunternehmen, hat auch die Fischerei einen großen Einfluss auf diese Emissionen. Kaputte Netze und Ausrüstung geraten nachweislich ins Wasser. Hierdurch verenden nicht nur Tiere auf unterschiedliche Art und Weise. Es besteht sowohl die Gefahr, dass das Plastik selber, als auch an es gebundene Stoffe, wie beispielsweise Schwermetalle, zurück in die marine Nahrungskette als auch in die Nahrungskette des Menschen gelangen. Des Weiteren sind verschiedene Dimensionen von Ökosystemleistungen, wie zum Beispiel der kulturelle Wert unserer Gewässer, die Stabilität von Gewässersystemen oder die Nachhaltigkeit geschützter Küsten negativ betroffen. Mit vorliegender Arbeit sollen mögliche Lösungswege zur Minimierung von Plastikeinträgen ins Meer durch wirtschaftliche Instrumente aufgezeigt werden. Hierzu wird zunächst das Problem von marinen Abfällen beschrieben und in den Kontext von ökonomischen Instrumenten und Methoden für Anreizsysteme gesetzt. Anschließend werden verschiedene ökonomische Instrumente, oder ´´Market Based Instruments´´ (MBIs), vorgestellt und erläutert. Auch wenn diese Arbeit einen Fokus auf ökonomische Instrumente legt, ist es dennoch wichtig eine entsprechende Einordnung in das Themenfeld von Plastik im Meer vorzunehmen. Dies geschieht in Kapitel 2. Wegen der hohen Komplexität des Themas ist nicht immer klar, welche Instrumente, welches Problem und welche Akteure im Themenfeld ´´Meeresmüll´´ effektiv behandeln können. Inwieweit die vorgestellten Instrumente und Methoden Einfluss auf das Verhalten der Akteure bezüglich eines konkreten Problems im Bereich von Meeresmüll ausüben können, wird in Kapitel 3.2 und 4 beschrieben und diskutiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot